Montag, 13. Oktober 2014

Hagebutten Marmelade

Hallo meine Lieben,

Ich habe wieder eine neue Marmelade für euch gemacht! Relativ einfach und dennoch mit ein wenig Aufwand damit es nicht zu langweilig wird!
Ich persönlich bin kein Fan von Hagebutten, allerdings wird sich meine Schwiegermutter über die Marmelade freuen!

Was wird benötigt? 


Ihr braucht lediglich Hagebutten und 2:1 Gelierzucker.
Ein wenig Wasser, ein Topf und Einweckgläser sollten außerdem vorhanden sein! 


Was muss gemacht werden? 


Hier wird es schon ein wenig komplizierter, denn die Kerne der Hagebutten möchte man nicht in der Marmelade haben!
Man muss sie also zunächst waschen, anschließend die Enden und schlechten Stellen weg schneiden und die Hagebutten kochen.
Wenn alles schön weich geworden ist müsst ihr alles pürieren und durch ein feines Sieb geben.
Den ausgekochenten Saft mit der Hälfte an Gelierzucker aufkochen und dabei gründlich rühren.
Sobald das Wasser größtenteils verkocht und der Saft sich mit dem Zucker gebunden hat (es schäumt weis), das ganze heiß in vorbereitete Einweckgläser geben!
Diese auf den Kopf stellen bis die Marmelade abgekühlt ist. 


Hagebuttenmarmelda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!