Samstag, 27. September 2014

Was kann ich Kamerunschafen füttern?

Hallo ihr Lieben,

In diesem Bericht habe ich euch bereits von den Freunden eines Bekannten erzählt.
Neben seinen Hühnern und seiner Kaninchenzucht hat er Kamerunschafe, die derzeit eine nette kleine Herde von 5 Schafen aufweist.
Mein Bekannter hält die schönen Tiere um sie anschließend zu schlachten. Natürlich würden das jetzt einige unmenschlich finden aber ob die Tiere nun sehr viel Pflege hatten und in der gewohnten Umgebung geschlachtet werden oder im Masstbetrieb gestapelt werden, fällt in meinen Augen doch schon sehr ins Gewicht.
Damit die Tiere bis dahin ein angenehmes Leben hatten und gut genährt sind ist eine ordentliche Ernährung bei den Tieren wichtig.
Hier möchte ich euch kurz auflisten was die Tiere meines Bekannten zu fressen bekommen:

Hafer, Weizen, Gerste oder anderes Getreide (natürlich geht auch ein Getreidemix-Pelletfutter aus dem Landwirtschaftshandel), sollte täglich gefüttert werden.
Außerdem sollte täglich frisches Wasser zur Verfügung gestellt werden.

 

Früchte:

Apfel
Birne
Hagebutten
Paprika
Tomate
Gurke (verschiedene Gartenarten)
Möhre
Kartoffel
Mirabellen
Brombeeren
Zuckerschoten
Himbeeren
Mais
Zwiebel
Erbsen
Bohnen
Pflaumen
Kürbis
Auberginen 

Äste, Sträucher, Blätter, Gräser:

Herkömmliches, wildes Gras
Löwenzahn, Klee, Brennnesseln, Goldrute und anderes Unkraut
Ahorn
Mirabellen-Zweige
Brombeer- und Himbeerenzweige
Möhrenkraut
Apfelbaumzweige
Birnenbaumzweige
Maispflanzen
Pfirsichbaumzweige
Diestel
Lauch
Bohnenpflanzen
Kresse
Pflaumenbaumzweige

Anderes:

Ein Salzstein (Mineralienstein)  erfreut Schafe sehr!
Brot, auch getrocknet ist ein tolles Leckerchen, man sollte jedoch darauf achten das das Brot nicht schimmelt.
Heu (wir Stellen es einfach aus getrockneten Gräsern und Unkraut her) mögen die Lieben nicht nur zum drauf schlafen.
Natürlich lieben die Tiere (so wie alle anderen auch) Dinge die speziell für sie angefertigt wurden, darunter zählen auch meine Honig-Erbsen-Möhren-Leckerchen.


Kürbis
Mirabellen
frisches Gras und Unkraut
Selbstgebackene Kekse
Brombeeren
Futtereimer mit Mirabellenästen, Hagebutten und Pflaumen





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!