Montag, 30. Juni 2014

Oma´s Hundekekse - Probiertütchen

Heute melde ich mich, zum Anfang der Woche, mit einem neuen Bericht rund um den Hund!
Ich habe vor ca. 10 Tagen für 3 Euro (Bearbeitungsgebühr) ein Probiertütchen bei Oma´s Hundekekse geordert und letzten Samstag erhalten!


Vier Sorten bekamen wir zum probieren


Ich persönlich habe mich eigentlich besonders über diese Leckerchen gefreut und nahm an das mein Hund sie (laut der Zutatenliste) lieben würde.
Pustekuchen! Aber dazu später mehr, erstmal alles Wichtige zum Hersteller!

Hersteller

Das Impressum ist genau so auch im Online-Shop von Oma´s Hundekekse zu finden!

1. Mönchengladbacher Hundekeksmanufaktur GmbH 41236 Mönchengladbach
Kuhlenweg 6
Deutschland

Telefon: 02166-1288210
Telefax: 02166-1288222
E-Mail: kekse@omas-hundekekse.de

Das Team besteht gerade einmal aus 3 Personen. 
Dazu zählt natürlich die Dame die der Firma ihren Namen (Oma) und ihr Gesicht leit, sie ist gleichzeitig die Geschäftsinhaberin,  Helga Cremer.
Zu ihr gesellen sich zwei Helfer, die ihr tatkräftig unter die Arme greifen!

Der Onlineshop, den man unter  www.omas-hundekekse.de findet, macht für mich einen sehr schicken Anschein. Auch die Auswahl ist gering, was mir beweißt das hier tatsächlich nur 3 Personen an den Leckereien für den Hund arbeiten.
Ich finde auch bei Hundekeksen die gut ankommen muss nicht auf Masse sondern auf bleibende Qualität geachtet werden.
Ich bin vor Jahren schon einmal auf den Shop gekommen, damals habe ich allerdings keine Antwort auf meine Anfrage bekommen!

Wie kam ich an ein Testpäckchen?

Für ein Probiertütchen muss man folgendes tun:
  • schreib eine Email, mit dem Betreff Probiertütchen an die oben angegebene Email-Adresse oder benutze dieses Kontaktformular
  • fragt in eurer Email freundlich danach ob es derzeit möglich ist eine kleine Probe zu erhalten
  • ihr bekommt dann die Kontodaten der Firma übermittelt
  • überweist 3 Euro (Bearbeitungsgebühr) auf dieses Konto
  • meldet euch noch einmal per Email mit euren Adressdaten
Da mein Hund eine kleine Schnute hat habe ich nachgefragt ob es möglich ist die kleinen Leckerchen-Broken zu testen und erhielt eine Zusage, es kamen auch nur kleine Broken an.
Das Team ist sehr freundlich, also ruhig getrauen nachzufragen!

Welche Leckerchen durfte Kowalski testen?

Insgesammt haben wir ene Probe mit Fleisch (Kausticks), zwei Proben ohne Fleisch (Happen) und eine Probe mit Fisch (Happen) erhalten.
Alle Kekse wurden mit Mehl (Dinkel) gebacken und sind mit frischem Ei versehen.
Eine Unverträglichkeit sollte daher vorher ausgeschlossen werden.

Putenleber Spezial



Putenleber, Dinkelvollkornmehl, Eier, Olivenöl, Haferflocken

 

Die Stick´s kamen in der Mitte (sogar sehr genau) zerbrochen bei uns an. Dafür entschuldigt sich das Team von Oma´s Hundekekse in einem Schreiben (da sie die Sorgfältigkeit der Post nicht überprüfen können).
Man kann sie, bei Bedarf, in kleine Stückchen brechen, die schon vorgeritzt sind um das Zerbrechen zu vereinfachen.
Die Hälfte der Länge, so wie sie bei uns ankamen, ist allerdings perfekt für Kowalski und so hatten wir 6 kleine Sticks die er anfangs auch sehr interessant fand. Den ersten hat er mit auf sein Bettchen genommen und später am Abend geknabbert.
Zwei habe ich zerbrochen und als Leckerchen verfüttert, er hat sie jedoch unterwegs nicht genommen.
Heute (mit einem Tag Pause) wollte er die Stange gar nicht erst nehmen.
Da Kowalski Gebackenes eigentlich mag werde ich diesen Typ auf jeden Fall noch aufheben und es in längeren Abständen anbieten.

Kleine Tonnos



Dinkelmehl Type 630, Thunfisch, Petersilie, Ei, Sonnenblumenöl

Bei diesen Typ habe ich angenommen das Kowalski ihn nicht annehmen wird, allerdings war ich mir fast sicher das unsere Katze Jane die Happen wegschmatzen wird.
Keiner der beiden hat die Happen auch nur ansatzweiße in den Mund genommen. Sie haben die Stückchen beschnüfelt und direkt die Interesse daran verloren.
Sie riechen auch eher nach Petersilie als nach Thunfisch, was dies wahrscheinlich beeinflusst.
Ich denke andere Hunde werden sie auf jeden Fall gern fressen, für Katzen und für wählerische Zwerge sind die kleinen Leckerchen jedoch nichts.

Mini Mörschen

Dinkelmehl Type 630, mit in Lachsöl pürierten Möhren, Ei


Schick hätte ich diese Sorte gefunden wenn sie in Möhrenform gekommen wäre. Aber auch so, in Happen (viereckig) sind sie gut zu gebrauchen. Für mittelgroße und großere Zwerge sind sie ideal geformt, für Kowalski allerdings habe ich sie nochmal in der Mitte zerbrochen.
Ich habe sie ihm unterwegs angeboten, er hat sie genommen allerdings nicht gegessen.
Lieber fand er, wollte er sie für andere Hunde, die vorbei kamen, vergraben.

 Chaska-Cheese



Bio-Dinkelmehl Typ 630, Parmesan, Oregano, Olivenöl, Ei, Buttermilch



Ich weiß nicht genau ob die Bilder im Online-Shop vertauscht sind, denn dort sind die Mini Mörschen gelber als die Chaska-Cheese aber bei uns waren die Happen mit Käse gelber als die mit Möhre.
Ich habe daran gerochen und da sie sehr nach Käse riechen war ich mir sicher das der Inhalt der Tütchen nicht vertauscht war.
Kalle hat sich die Käsehappen in den Mund gesteckt, hat auch mit dem Schwanz gewedelt und sich gefreut, aber auch diese Sorte hat er schlussendlich nicht gefressen.
Unterwegs, zwischen andere Leckerchen gemischt hat er sie allerdings gern mitgefuttert.

Fazit

Leider sind meine Erwartungen nicht erfüllt wurden, Kowalski findet die meisten Sorten gar nicht interessant und frisst nur zwei von vier Sorten sehr wählerisch und nur ab und zu.
Ich finde die Idee dennoch toll und am Geruchstest und am Aussehen kann man erkennen das die Ware wirklich aus natürlichen Zutaten besteht und frisch ist.
Ein kleiner Minuspunkt ist jedoch in meinen Augen das überall Getreide und Ei enthalten ist, denn so fallen die kleinen Happen zumindestens für Hunde mit einer Unverträglichkeit weg.
Auch finde ich Preise für 100g von 2,95 bis 3,50 doch schon ganz schön happig.
Wir werden nicht nochmal auf diesen Leckerchenhersteller zurück greifen. Leider!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Namen meiner Nasen und mir danke ich für dieses Kommentar!